you are here

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



you are here

* mehr
     Gaelic Phrases
     Gedichte
     Bilder
     der ganz normale Wahnsinn








WAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!
MENSCHEN!!

Mag sein, dass es dran liegt, dass ich an PMS leide und es bald soweit ist. Mag sein, dass es daran liegt, dass ich sowieso ne Depression hab. Kann auch sein, dass es an meiner Diät liegt. Oder einfach an mir. Aber Menschen sind so ekelhaft!
Viele sind mir ja einfach egal, es gibt auch welche, die ich mag, aber zwischendurch begegnen mir Individuen, da dreh ich halb durch!

Zum Beispiel manches alte eklige Weibsstück im Supermarkt am Vormittag. Oder so mancher fetter Ekelprotz in der U-Bahn. Oder Megaprolls und Supertussen. Gniaaa!!!!
2.6.06 11:03


Zur Zeit mein Lieblingslied:

Carved In Stone - Heldentod

Das schwere Boot lag still am Ufer,
mit Waffen und Fellen behängt.
Von Wellen ganz sachte gehoben,
von Wellen ganz sachte gesenkt.
Ganz nah noch bis weit in die Ferne,
auf jedem Baum und jedem Stein,
dort saßen die Raben und Krähen in Scharen
und grüßten ihn mit Krächzen und Schreien.

Die Wölfe trabten das Ufer entlang
und heulten die ganze Nacht.
So kamen sie alle zusammen,
so haben sie seiner gedacht.
Sie dachten dem Blut und dem Kampfe,
der Kraft und der Ehre, dem Mut,
sie dachten seiner Augen voll Feuer
und voll der jugendlichen Glut.

Er hörte die Lügen des Kreuzes wohl,
doch nie hat er ihnen geglaubt.
In Treue stand er nur zu Wotan allein,
vor ihm nur senkte er sein Haupt;
denn er war ein Diener der Asen
und für sie zu kämpfen bereit,
er trug Donar´s Hammer voll Würde und Stolz,
wie schon seine Vorfahr´n vor langer Zeit...

Die letzte Schlacht war für ihn geschlagen,
man bettete ihn auf sein Boot,
die Streitaxt noch fest in den Händen
und edel noch bis in den Tod.
Die Wölfe zerbissen die Taue,
in Flammen trieb er auf das Meer
und der letzte Erbe der Raben
betrat Walhalla´s Heldenheer.

Denn er war ein Diener der Asen
und für sie zu kämpfen bereit,
er trug Donar´s Hammer voll Würde und Stolz,
wie schon seine Vorfahr´n vor langer Zeit...
16.6.06 20:52


Heute werd ich auf eine schöne SPONTANPARTY gehen
Danach vielleicht ins Millenium, mal sehn, wie müde ich bin.
24.6.06 13:02


Am Samstag wars echt lustig auf der Party!! Vor allem der Teil, wo wir mitsamt Klamotten in die Isar gegangen sind *g*.

Haaach, ich brauch soooo viel Geld . Ich brauch dringend ein Hochbett für mein Mini-Zimmer, möglichst ein schön breites, die Matraze dazu und Bettzeug und ein Fahrrad. Und wie GERNE würde ich mal so richtig schön shoppen gehn. Aber bei dem Blick auf meinen Kontoauszug heute.... *jammer* *hoil*

*seufz*

MIR GEHTS JA SOOOO SCHLECHT!!!

Nein stimmt nicht. Mir gehts wunderbar. Eigentlich.

Leider nerv ich grad meine Kollegen mit lauter Physiker-, Mathematiker- und Informatikerwitzen, die die eigentlich gar nicht hören wollen, ich will sie aber umbedingt erzählen und ich merke zwar, dass ich nerve, kann aber nicht aufhören!!!!!

Dann muss ich sie eben hier los werden:

Ein Mathematiker ist eine Maschine, die Kaffee in Theoreme verwandelt.
Paul Erdös, Mathematiker, 1913-1996
28.6.06 12:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung