you are here

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



you are here

* mehr
     Gaelic Phrases
     Gedichte
     Bilder
     der ganz normale Wahnsinn








Ich habe die Pflege meines Blogs sehr schleifen lassen. Schade eigentlich, denn es gibt so viel zu berichten.

Zur Zeit befinde ich mich auf der Suche nach einem neuen Job. Es macht mich wahnsinnig, wenn ich nichts zu tun habe!! Manchen Leuten macht es vermutlich Spaß, in der Arbeit zu sitzen und es gibt NICHTS zu tun... aber ich kann das nicht!! Ein Tag ist ein guter Tag wenn ich was erreicht habe.

Noch dazu hab ich hier einen Kollegen sitzen, der wirklich.... naja, wie soll ich sagen.... er ist der wohl unsozialste Mensch, mit dem ich je zu tun hatte. Naja, fast. Aber mit dem zu arbeiten ist ein Ding der Unmöglichkeit. Vor allem hat er mich auf dem Kieker, weil ich mich ihm nicht unterordnen will. Und deshalb boykotiert er meine Arbeit. Dazu muss man natürlich sagen, dass ich frei angestellt bin und nur nach Stunden bezahlt werde. Die wurden mir schon reduziert. Aber wie soll ich auch arbeiten, wenn jemand 50% seiner Arbeitszeit darauf aufwendet, dafür zu sorgen, dass ich keine Arbeit habe? Soll ich einen Auftrag für ihn abwickeln gibt es hundert Gründe, warum ich das gerade nicht tun kann. Will ich für wen anders arbeiten, braucht er immer den Messplatz an dem ich gerade bin. Und kalibriere ich die Messgeräte, braucht er das Notebook mit dem ich dies erledige.

Vor zwei Wochen ungefär wollte ich einen Messplatz, dessen Kabel sehr sehr verknotet sind, in Ordnung bringen. Das sollte ich nicht machen, weil ER den Messplatz UNBEDINGT in zwei Tagen braucht. Natürlich war das eine Lüge. Der Messplatz liegt brach und ich hätte ihn mittlerweile schon drei mal umbauen können. Aber was solls, ich habe keine Macht, etwas zu unternehmen.
Offenbar kann niemand gegen diesen Menschen was unternehmen. Also, einzige Möglichkeit für mich, nicht durchzudrehen: WEG VON HIER!! Ich mag die Arbeit (wenn ich sie tun kann) und alle anderen Kollegen. Aber das hilft mir nichts. Gegen das System bin ich machtlos.
8.3.07 11:16


Gestern war der gewandete Stadtlauf (s. www.pdbsk.de.vu). Es war ziemlich cool, weil so viele Leute mitgelaufen sind. Am besten waren aber die Blicke der Leute, an denen wir vorbeigelaufen sind. Ganze Fussballfelder standen still, Kinder haben aufgehört zu spielen und so mancher Radler wäre fast verunglückt.
Ein kleiner Junge hat sogar seine Mutter gefragt, ob das ein Faschingsumzug sei.

Heute is wieder Arbeit angesagt. Am Vormittag hab ich schön zu tun gehabt. Allerdings kam mein "Lieblingskollege" mittags wieder an, dass die Messung (wie jede Messung, mit der ich anfange) abgeblasen wird. Tja, jetzt dachte ich, ich kann endlich was arbeiten, aber dieser Mensch schafft es doch immer wieder....

Aber das allerverblüffendste heute war das Wetter. Ich konnte meinen Augen kaum glauben, als ich aus dem Fenster blickte und es schneite!!! Schnee!!!! Ich dachte, der Frühling wäre mittlerweile gar nicht mehr aufzuhalten. Naja. Ich bin ja mal gespannt, was es dieses Jahr für einen Sommer gibt...
19.3.07 14:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung